The Walking Dead - alte Ordnung und neue Normen ☠


The Walking Dead ist eine US-amerikanische Fernsehserie von Frank Darabont und basiert auf der gleichnamigen Comicserie von Robert Kirkman und Tony Moore. Die Serie startete am 31. Oktober 2010 in den Vereinigten Staaten bei AMC mit einer ca. 67-minütigen Pilotepisode während des sogenannten „Fearfest“ des Senders.

Robert Kirkman
Frank Darabont
Tony Moore
Die US-Fernsehserie "The Walking Dead" lässt haufenweise Untote auf eine Handvoll Helden los - und inspiziert ein Gemeinwesen im Angesicht der Apokalypse. Die heiß diskutierte Adaption eines populären Comics beweist: Der Zombie ist die Kultfigur der Moderne.

Handlung:
Nachdem die Hauptfigur aus einem Koma erwacht, findet sich der ehemalige Polizist Rick Grimes in einer von Zombies bevölkerten Welt wieder. Zusammen mit einer Handvoll weiterer Überlebender zieht er fortan durch die USA auf der Suche nach einem Refugium - immer auf der Flucht vor der tödlichen Bedrohung umherziehender Untoter.


Einem Zombiefilm fehlte es ja nie an Modellen, wenn es darum ging, den schlechten Zustand der menschlichen Zivilisation zu konstatieren. Die Rezeptionsgeschichte des modernen Zombies als soziale Metapher, die mit Romero "Night of the Living Dead" (1968) ihren Anfang nahm, hat sich heute mehr denn je zu einer Dystopie konkretisiert: der Suche nach dem richtigen Leben im nunmehr völlig falschen; der verzweifelten Suche nach Humanität, wenn die Menschheit erst zu einer Minderheit geworden ist und die Überlebenden sich gegenseitig die Hölle heiss machen.

Die Erzählung switcht hin und her, zwischen Melodrama und Soap, Splatter und Ekel. Es geht um die alte Ordnung und neuen Normen, um Verzweiflung und Zukunftsentwürfe, Sozialdarwinismus und menschliches Mitgefühl, um Rollenbilder und Lebensmuster, Glaube und Materialismus … Und natürlich nicht um "normalen" sozialen Wandel, im Gegenteil, Thema ist die Erosion von Gesellschaft selbst.

DvD Cover

Das Virus repräsentiert das Programm / die Manipulation, das "Social Engineering", das auf vielen Ebenen z.B. durch die Media auf uns angewandt wird, um uns auf der Bewusstseinsebene zu konditionieren.
Das Intro zu "The Walking Dead"

 


Wer das kleine Einmaleins der Symbolik der Illuminati kennt, weiß, dass das allsehende Auge ihr wahrscheinlich bekanntestes Symbol ist - es reicht weit zurück in okkulte Orden.

Hier ist eine Erklärung zum Ursprung des Horusauges.
Horus, der Sohn von Osiris und Isis, wurde auch ‘Horus, der mit zwei Augen herrscht’ genannt. Sein rechtes Auge war weiß und repräsentierte die Sonne. Sein linkes Auge war schwarz und repräsentierte den Mond. Nach der Mythologie verlor Horus sein linkes Auge an seinen bösen Bruder Seth, den er bekämpfte weil dieser Osiris ermordet hatte. Seth riss ihm das Auge aus, verlor aber den Kampf. Das Auge wurde durch Magie wieder zusammengesetzt und zwar von Thot, dem Gott des Schreibens, des Mondes und der Magie. Horus zeigte sein Auge Osiris, der daraufhin eine Wiedergeburt in der Unterwelt erlebte. - Dictionary of the Occult


Der Gouverneur verliert sein rechtes Auge und trägt fortan eine Augenklappe oder ein Wattepad - "Das Einauge Philip Blake" der Bösewicht einiger Folgen


Das Symbol des fehlenden / versteckten Auges


Das Symbol des fehlenden / versteckten Auges ist unteranderem auch extrem wichtig in der Welt der Monarch Mind-Control. Es steht symbolisch für den Verlust der Hälfte - die Hälfte wird "herausgenommen" und kontrolliert durch den Handler.

"Das Naming" ist ein Auto-Porträt von Kim (Trauma basierte Mind Control Überlebende) mit einem Auge das aus dem Gesicht entfernt wurde, blutig wird die gewaltsame Natur des Prozesses vermittelt. Hier wird Gedankenkontrolle durch den Verlust eines Auges dargestellt. Weiterlesen

Secret Owl Society

Neben der Symbolischen-Bedeutung als Weisheitsvogel ist die Eule in der Symbolik der alten Ägypter der Vogel der Finsternis und des Todes. Auch in unserer Volksmythologie fürchtete man sich vor dem nächtlichen Ruf der Eule - weil man mit ihm den Tod eines Menschen in Zusammenhang brachte. Weiterlesen
Mind Control - Schmetterlings-Symbolik

Während einer Umerziehung werden Opfer zahlreichen Symbolen ausgesetzt, wie z.B. Bäumen, Spinnennetzen, Masken, Labyrinthen, Schmetterlingen etc. Ihnen werden auch Filme gezeigt, die bestimmte Symbole (oder “Auslöser”) enthalten wie: Der Zauberer von Oz und viele Disney-Filme. Genau wie diese Opfer einer Gehirnwäsche unterzogen und umerzogen werden, praktizieren auch die Massenmedien im großen Stil ein Projekt der Bewusstseinskontrolle, das bei der Geburt mit Disney-Filmen beginnt und über Hollywoodfilme und Musikvideos weiter läuft




weiteres in Bearbeitung..

1 Kommentar:

Empfohlener Beitrag

Der Oberste Gerichtshof von Israel

  Der Oberste Gerichtshof von Israel   ist die Schöpfung einer Elitefamilie:  der Rothschilds.  In ihren Verhandlungen haben sie sich bere...

Designbilder von enot-poloskun. Powered by Blogger.