Swiss Schwester der ISIS

 

1291 war der letzte Kreuzzug und die "Rückkehr" nach Europa und die Schweiz, die sie Sui-Isse (soeurs isis) oder Schw(e)-Iss (schwester isis) nannten. Während den Kreuzzügen haben die Templer massiv Zivilisten in Jerusalem abgemetzelt, was sie tausend Jahre später von '33-'45 noch mal wiederholten.

Der letzte Kreuzzug fand 1291 statt, als während dessen den letzten Templer Bastion Akkon am 18. Mai 1291 fiel; nur zweieinhalb Monate später und die gebrauchte Zeit um nach Europa zurückzukommen wurde die Schweiz am 1. August 1291 gegründet.




No comments

Theme images by enot-poloskun. Powered by Blogger.